Was kann ein mit WordPress erstellter Online-Shop mithilfe des PlugIns WooCommerce leisten?

Produkte:

  • Bestellübersicht
  • Lieferzeiten für Produkte: global / pro Produkt
  • Produktbewertungen
  • unbegrenzte Anzahl Produkte
  • unbegrenzte Anzahl Produktbilder
  • beliebig viele Kategorien/Unterkategorien
  • beliebig viele Produktvarianten
  • Suchfunktion
  • downloadbare Produkte

Versandkosten:

  • Versandkostenanzeige
  • Versandrechner
  • Versand: Selbstabholung / International / vesandkostenfrei / pauschale Gebühr

Lagerverwaltung:

  • Anzeige des Lagerbestands
  • Einpflegen von Mindestbeständen
  • Benachrichtigung bei geringer Lagermenge
  • Benachrichtigung bei „vergriffen“
  • optional:vergriffene Artikel im Shop ausblenden

Formulare / e-Mailbenachrichtigungen:

  • Eingepflegte Formulare: Widerrufsbelehrung, AGB (Widerrufsfrist ist konfigurierbar)
  • auf Wunsch österreichische Widerrufsbelehrung
  • Bestellbestätigung / Auftragsabwicklung per e-Mail
  • Rechnungen und Lieferscheine als e-Mail schicken und ausdrucken (Zusatzmodul)

Shop-Kunden:

  • Bestellung registrierter Kunden
  • Gastbestellungen
  • Kundengruppen

Im Online-Shop können folgende Zahlungsarten vorhanden sein:

  • Überweisung/Vorkasse
  • Scheck
  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Nachnahme
  • Sofortüberweisung (Zusatzmodul)

Marketingaktionen im Online-Shop:

  • Gutscheinmodul
  • Cross-Selling-Modul
  • Sonderangebote
  • Zugriffsstatistiken
  • Verkaufsstatistiken
  • Newslettermodul (Zusatzmodul)
  • Facebook-Integration (Zusatzmodul)

Weitere mögliche Funktionen (Zusatzmodule) des Shops:

  • Mehrsprachigkeit
  • Multishop-Fähigkeit
  • SEO-Optimierung
Tanja Volk

Dieser Beitrag wurde verfasst von Tanja Volk